Niedersachen klar Logo

Cuxhaven erhält Status als Erholungsort – Staatssekretärin Behrens: „Anerkennung unterstreicht enorme touristische Bedeutung Cuxhavens für Niedersachsen.“

Die Staatssekretärin im Niedersächsischen Wirtschaftsministerium, Daniela Behrens, hat heute im Schloss Ritzebüttel die Urkunde für die Annerkennung der Stadt Cuxhaven als Erholungsort an Oberbürgermeister Ulrich Getsch übergeben.

„Ich freue mich sehr, dass neben den bereits staatlich anerkannten Ortsteilen Sahlenburg, Duhnen, Döse und Grimmershörn nun auch der Innenstadtbereich der Stadt Cuxhaven staatlich anerkannt ist“, so Behrens auf der Veranstaltung. „Der Standort Cuxhaven ist nach der Stadt Hannover die volumenstärkste Gemeinde im Tourismus in Niedersachsen und verzeichnet jährlich rund 1,4 Millionen Übernachtungen. Die staatliche Anerkennung der Innenstadt als Erholungsort unterstreicht die enorme touristische Bedeutung Cuxhavens für Niedersachsen.“

In Niedersachsen ist die Nordsee mit Nordseeküste und Ostfriesischen Inseln die mit Abstand erfolgreichste Tourismusregion. Auch im Jahr 2012 wurden - wie in den Vorjahren - die meisten Übernachtungen in Niedersachsen in der Region Nordsee generiert (12,32 Millionen). Derzeit gibt es 52 staatlich anerkannte Erholungsorte. Diese haben sich mit ihrer touristischen Infrastruktur hauptsächlich auf die Bereiche Urlaub, Freizeit und Erholung spezialisiert. Daneben dienen gesundheitsfördernde Angebote und Einrichtungen der Erholung und sind ein wichtiger Bestandteil für die Gesunderhaltung und Prävention.

Logo Presseinformation
Artikel-Informationen

15.08.2013

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln