Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr klar

Wettbewerb Tourismus mit Zukunft beginnt

Preis für Nachhaltigkeit im Reiseland Niedersachsen geht in die zweite Runde


Um den nachhaltigen Tourismus in Niedersachsen effektiv zu fördern, haben heute das für Tourismus zuständige Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN) zum zweiten Mal den landesweiten Wettbewerb „Tourismus mit Zukunft! Preis für Nachhaltigkeit im Reiseland Niedersachsen" gestartet. Gesucht werden Preisträger, die ökologische, ökonomische und soziale Aspekte in ihrer Projektidee berücksichtigen. Reiseregionen, Tourismusbetriebe, touristische Netzwerke, Initiativen und Nichtregierungsorganisationen in Niedersachsen sind aufgerufen, ihre Projektideen einzureichen. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2016.

Wirtschaftsminister Olaf Lies: „Die Idee des nachhaltigen Tourismus gewinnt immer mehr an Bedeutung und erfreut sich bei vielen Urlaubern auch in Niedersachsen großer Beliebtheit. Diesem Trend folgend erhoffen wir uns mit dem Wettbewerb wichtige Impulse. Dem Ideenreichtum jedenfalls sind keine Grenzen gesetzt, wie die Projekte aus dem letzten Jahr zeigen. Ob das Angebot eines Bus-Shuttles durch die Moorlandschaften im Naturpark Dümmer oder das Erlebnis eines Gemüse-, Kräuter- und Obstgartens mit Outdoor-Küche in Lauenbrück, die Ideen sind vielfältig. Ich jedenfalls freue mich schon jetzt auf zahlreiche Bewerbungen. Denn eins ist klar: Niedersachsen mit seinen Naturlandschaften und regionalen Besonderheiten ist wie gemacht für die Idee des nachhaltigen Tourismus. Jetzt gilt es, diese Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Bundesländern weiter auszubauen."

Eine fachkundige Jury wird aus den eingegangen Bewerbungen drei Preisträger auswählen. Zusätzlich wird ein Sonderpreis „Klimafreundlicher Tourismus" vergeben. Hier stehen Beiträge zur Reduktion des CO2-Ausstoßes im Mittelpunkt oder solche, die sich mit der Anpassung an die Folgen des Klimawandels beschäftigen. Für den Wettbewerb stehen Preisgelder in Höhe von insgesamt 90.000 Euro zur Verfügung, mit denen die Umsetzung der prämierten Projekte unterstützt wird.

Der Wettbewerb findet bereits zum zweiten Mal statt. Im letzten Jahr waren 33 Bewerbungen eingegangen.

Wettbewerbsunterlagen und die Preisträger des Jahres 2015 finden Sie unter: www.tourismuspartner-niedersachsen.de/preis-fuer-nachhaltigkeit


Logo Presseinformation
Artikel-Informationen

15.01.2016

Ansprechpartner/in:
Pressesprecher: Stefan Wittke und Sabine Schlemmer-Kaune

Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Pressestelle
Friedrichswall 1
30159 Hannover
Tel: (0511) 120-5428
Fax: (0511) 120-5772

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln