Schriftgröße:
Farbkontrast:

Wettbewerb "Landespreis Fahrradfreundliche Kommune"

Foto

Der Landespreis wird jährlich für vorbildliche Lösungen und Initiativen zur Erhöhung des Radverkehrsanteils in den Kommunen verliehen.

Jurymitglieder sind Abgeordnete der im Niedersächsischen Landtag vertrete­nen Parteien, Vertreter der kommunalen Spitzenverbände, des ADFC und Verkehrs­experten. Bewertungskriterien sind z.B. das Vorhandensein eines Radverkehrskonzeptes, die Radverkehrsinfrastruktur, die Öffentlichkeitsarbeit. Die für die Endrunde qualifizierten Kommunen werden vor Ort auch mit dem Fahrrad erkundet.

An dem Wettbewerb beteiligten sich bisher fast 100 Städte, Gemeinden und Landkreise. Die bisherigen Preistäger waren:

Leer (2002), Peine (2003), Esens (2004), Syke (2005), Göttingen (2006), der Landkreis Grafschaft Bentheim (2007 und 2011), die Samtgemeinde Emlichheim (2008), Lehrte (2009), Landeshauptstadt Hannover (2010), die Stadt Buchholz i.d.N. (2012) sowie die Stadt Schüttorf (2013).

Dem Gewinner winken eine repräsentative Auszeichnung und ein Preisgeld in Höhe von 25.000,- Euro.

Die den Wettbewerb begleitende Broschüre (rechts zum download) veranschaulicht anhand zahlreicher praxisgerechter und innovativer Beispiele radverkehrsgerechte Lösungen der Wettbewerbsteilnehmer und präsentiert darüber hinaus aktuelle Information zum Radverkehr. Die Broschüre über den Wettbewerb 2013 wird anlässlich der Preisverleihung 2014 vorgestellt.

Im Jahr 2014 steht das Thema "Radtourismus" im Fokus des Wettbewerbes. In diesem Jahr findet am 17.07.14 in Hannover die Fachtagung "Fahrradland Niedersachsen - Gemeinsam für Tourismus, Verkehr und Sicherheit" statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der diesjährige Landespreis verliehen.

Die Ausschreibungsunterlagen für den Wettbewerb 2014 finden Sie rechts zum Download.

Übersicht FFK

Fahrradfreundliche Kommunen Niedersachsen

Jury Landespreis Fahrradfreundliche Kommune 2011

Jury Landespreis Fahrradfreundliche Kommune 2011

Presseinformationen Landespreis Fahrradfreundliche Kommune

Wettbewerbsbegleitende Broschüre mit zusätzlichen Radverkehrsinformationen

Übersicht