Schriftgröße:
Farbkontrast:

Europäisches Breitbandprojekt ENGAGE im Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen

OSTERHOLZ-SCHARMBECK. In diesen Tagen startet das INTERREG IVC Projekt ENGAGE „Enhancing Next Generation Access Growth in Europe" im Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen in Osterholz-Scharmbeck. Die Auftaktveranstaltung organisieren die Osterholzer gemeinsam mit dem Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik der Universität Bremen.

Über 30 Teilnehmer aus zwölf europäischen Ländern informieren sich im Rahmen dieses Treffens über innovative Ansätze für eine bessere Breitbanderschließung im ländlichen Raum. Auf der Agenda stehen neben dem Besuch des Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen, als ein Beispiel für die erfolgreiche Unterstützung der Breitbanderschließung im ländlichen Raum, die Vorstellung des Breitband Forschungsprojekts NuPex an der Bremer Universität, die Darstellung der VDSL2-Erschließung im Nordwesten Niedersachsens durch die EWE Tel und der Besuch des Glasfaserprojektes in Oerel durch die Firma Sacoin GmbH.

Ziel des auf drei Jahre angelegten ENGAGE-Projektes ist es, durch den Austausch von verschiedenen Ideen und Lösungsansätzen zu einem besseren Zugang zu modernen NGA-Hochgeschwindigkeitsnetzen in aktuell unterversorgten Regionen in Europa zu gelangen. Im Fokus des Projektes stehen dabei auch die Umsetzung der Digitalen Agenda für Europa und das Aufzeigen von Einsparpotentialen bei der flächendeckenden Erschließung mit Breitbandzugängen.

INTERREG IVC ist ein von der EU durch EFRE-Mittel unterstütztes Programm zur Förderung der Kooperation und des Wissensaustausches zwischen den verschiedenen Regionen Europas.

Das Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen in Osterholz-Scharmbeck ist die zentrale Schnittstelle des Landes in allen Fragen zum Breitbandausbau.

Logo Presseinformation

Übersicht