klar

Gutachter haben Ergebnis präsentiert.

Lenkungskreis empfiehlt Reaktivierung von drei Bahnstrecken


In der Sitzung am 18. März 2015 des Lenkungskreises zur Reaktivierung von Bahnstrecken ist das Gremium einhellig dem Vorschlag von Minister Olaf Lies gefolgt. Demnach soll unmittelbar und mit Nachdruck die Reaktivierung von dreien der zuletzt nicht mehr für den Schienenpersonennahverkehr genutzten Bahnstrecken vorangetrieben werden. Es sind dies die Strecken:

Einbeck-Mitte - Einbeck-Salzderhelden (Investitionsvolumen: 8 Mio. Euro)

Salzgitter-Lebenstedt - Salzgitter-Fredenberg (5,23 Mio. Euro)

Neuenhaus - Bad Bentheim (15,1 Mio. Euro)

Die beauftragten Gutachterbüros hatten zuvor in der Sitzung von Mittwochabend ihre Ergebnisse zu den noch acht im Auswahlverfahren befindlichen Trassen vorgestellt.

Die drei oben genannten Strecken Einbeck-Mitte - Einbeck-Salzderhelden; Salzgitter-Lebenstedt - Salzgitter-Fredenberg; und Neuenhaus - Bad Bentheim liegen alle in der gutachterlichen, volkswirtschaftlichen Bewertung über dem wichtigen Wert von 1,0.

 

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln