Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr klar

Telematik

Unter Telematik ist der Einsatz und die Nutzung der neuen Informations-, Kommunikations- und Leittechnologien im Verkehr zu verstehen. Verkehrstelematik stellt intelligente technische Lösungen zur Bewältigung des hohen Verkehrsaufkommens zur Verfügung und ergänzt damit zunehmend die klassischen verkehrspolitischen Instrumente der Investitions- und Ordnungspolitik.

Verkehrstelematik ist eine wesentliche Voraussetzung zur Schaffung eines integrierten Gesamtverkehrssystems und zur Vernetzung der Verkehrsträger. Die Verkehrspolitik setzt deshalb vor allem auf intermodale Telematiksysteme und -dienste.

Erster Baustein ist die automatische Verkehrserfassung und Verkehrsbeeinflussung. Hier werden automatisch im Straßennetz aktuelle Belastungen oder Störungen erfasst und entsprechend Wechselwegweisungen oder variable Verkehrszeichen angesteuert, um den Verkehr bestmöglich am Laufen zu halten.

Zweiter Baustein ist das Verkehrsmanagement. Um hier auch verkehrsträgerübergreifend, d.h. unter Einschluss der Möglichkeiten des öffentlichen Personennahverkehrs, eine optimale Mobilität zu gewährleisten, ist die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen / Region Hannover aufgebaut worden. In dieser Leitzentrale werden die Aufgaben unterschiedlicher Verkehrsträger und Verkehrsbehörden an einer Stelle zusammengefasst.

Dritter Baustein ist die Verkehrsinformation. Hier werden über die neuen Technologien der Informations- und Kommunikationstechnik aktuelle Verkehrsinformationen zugänglich gemacht. So können beispielsweise Straßenbelastungen oder baustellenfreie Parkplätze in der Region Hannover über das Internet abgefragt werden. Im Fahrzeug sind aktuelle Verkehrsinformationen über den neuen Sonderkanal RDS TMC (Radio Data System Traffic Message Chanel), der neben dem normalen Rundfunkprogramm ausgestrahlt wird, jederzeit zu empfangen. Dabei ist es möglich, solche Meldungen zu selektieren, die in Ihrer Region liegen oder auf der von Ihnen befahrenen Strecke. Sie dienen auch der Aktualisierung von individuellen Routenführungen in Fahrzeug-Navigations-Systemen.

Aber auch an die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel ist gedacht. Hier ist eine elektronische landesweite Fahrplanauskunft aufgebaut worden.

Ansprechpartner
Michael Schäfer
Tel.: 0511/120-7809
Fax.: 0511/120-997809
eMail

Ansprechpartnerin
Beata Osztopanyi
Tel.: 0511/120-7823
Fax: 0511/120-997823
eMail

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln