Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr klar

Versicherungsaufsicht

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr übt die Versicherungsaufsicht über diejenigen öffentlich-rechtlichen Versicherungsunternehmen aus, die ausschließlich innerhalb des Landes Niedersachsen tätig sind und deshalb nicht der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unterstehen. Vorrangiges Ziel ist dabei der Schutz der Versicherungsnehmer sowie der von Versicherungsleistungen Begünstigten. Im Rahmen der europarechtlichen Vorgaben für die Versicherungsaufsicht (Solvency II) wacht die Aufsichtsbehörde zu diesem Zweck über den gesamten Geschäftsbetrieb der Versicherer. Die nach Solvency II zu veröffentlichenden Angaben zur Versicherungsaufsicht des Landes finden Sie auf der Internetseite der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Auch insgesamt acht Versorgungswerke der freien Berufe unterliegen der vom Wirtschaftsministerium wahrzunehmenden Versicherungsaufsicht. Gegenstand der Aufsicht ist es für einen ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb der Einrichtungen Sorge zu tragen und darauf zu achten, dass die Versorgungswerke jederzeit in der Lage sind, die berechtigten Versorgungsansprüche ihrer Mitglieder zu erfüllen.

Das Ministerium ist als Versicherungsaufsichtsbehörde auch Beschwerdestelle für die Versicherten der öffentlich-rechtlichen Versicherungsunternehmen sowie der Mitglieder der berufsständischen Altersversorgungswerke in Niedersachsen.

Ansprechpartnerin / Ansprechpartner
Herr Cord Bräuer, Tel. 0511/120-5706
Herr Bernward Jäger, Tel. 0511/120-5625

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln