Niedersachen klar Logo

Minister Lies verleiht erstmals Persönlichkeitspreis des Niedersächsischen Tourismus

S-Bahn wirbt für Reiseland Niedersachsen


Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies hat im Rahmen der 4. Tourismuswerkstatt heute in Hannover erstmals den Persönlichkeitspreis des Niedersächsischen Tourismus vergeben. Mit dem nicht dotierten Preis wurde Friedhelm Freiherr von Landsberg-Velen ausgezeichnet. Der Preisträger habe mit dem Ferienzentrum Schloss Dankern im Emsland über die Grenzen von Niedersachsen hinaus Maßstäbe im Bereich des Familienurlaubes gesetzt, sagte Lies in seiner Laudatio.

Wirtschaftsminister Olaf Lies: „Ausschlaggebend für die Vergabe des Persönlichkeitspreises sind Engagement und besondere Verdienste für unseren wichtigen Leitmarkt Tourismus. Ich freue mich, dass es der Tourismusversammmlung gelungen ist, aus dem Kreis von 16 nominierten Persönlichkeiten, einen Preisträger auszuwählen, der in so idealer Weise diesen Anforderungen gerecht wird und der ein wichtiger Botschafter für unser wunderschönes Reiseland Niedersachsen ist“, sagte Lies.

Gemeinsam mit der TourismusMarketingNiedersachsen GmbH stellte Lies eine neue Marketingidee für das Reiseland Niedersachsen vor. Mit der Botschaft „Erlebe es selbst!“ wirbt ab sofort eine mit großflächigen Landschafts- und Städtebildern beklebte S-Bahn für das Reiseland Niedersachsen. Die Bahn ist auf einem Streckennetz von acht Linien und 144 Kilometern unterwegs – z.B. aber auch auf den Linien von und nach Hildesheim, Paderborn, Celle oder ab Flughafen Hannover. Im Innern informieren Plakate über mögliche touristische Aktivitäten. Mitfahrer werden dazu ermuntert, Niedersachsen zu bereisen und unter dem Hashtag „#meinNiedersachsen“ von der Reise zu berichten.

Minister Olaf Lies: „Mit der umgestalteten Bahn wird aus dem praktischen Reisemittel eine Inspirationsquelle für Urlauber in Niedersachsen. Der Hashtag lädt dazu ein, seine Erlebnisse direkt zu teilen. Urlauber werden so ganz einfach zu Botschaftern für unser Urlaubsland. Der nächste Halt ist klar: Niedersachsen.“

Carolin Ruh, Geschäftsführerin der TMN: „Das neue Bahn-Projekt knüpft an zahlreiche Werbe- und Bloggeraktionen im letzten Jahr an und macht Niedersachsen als Reiseziel zum mobilen Erlebnis. Auf www.meinNiedersachsen.de inspirieren aktuell schon über 360 Reiseberichte zu einem Urlaub in unser schönes Bundesland.“

Mit der Tourismuswerkstatt setzt das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr den vor zwei Jahren begonnenen Dialogprozess für eine erfolgreiche Tourismuspolitik in Niedersachsen mit Tourismusexperten aus dem ganzen Land fort. 140 Akteure nahmen an der vierten Tourismuswerkstatt teil.

Wirtschaftsminister Olaf Lies: „Im Dialog mit Ihnen haben wir die Eckpunkte und Herausforderungen der Tourismuspolitik festgelegt. Heute kann ich sagen: Die Tourismuspolitik der Landesregierung trägt Früchte: Im vergangene Jahr besuchten so viele Gäste wie nie zuvor die niedersächsischen Reiseregionen. Mit 41,3 Mio. Übernachtungen war 2015 ein echtes Spitzenjahr. Und das Schöne daran ist: Diese positive Entwicklung setzt sich in den ersten Monaten dieses Jahres fort. Im 1. Quartal hat Niedersachsen ein Plus von 9,8 Prozent bei den Übernachtungen und 6,5 Prozent bei den Ankünften erzielt. Die Werte liegen über dem Bundesdurchschnitt. Ein sehr guter Start ins Jahr 2016 und ein Indiz dafür, dass die von uns strategisch und im Rahmen der Tourismusförderung besetzten Themen Natur und Nachhaltigkeit, Aktiv, Kultur und Gesundheit sowie die konsequente Unterstützung von Qualitätskampagnen Wirkung zeigen.“

Um bestehende Märkte abzusichern und weiteres Wachstum zu generieren, gelte es Potenziale im Tourismus weiter auszubauen, sagte Lies. Dabei könne das Land die Leitlinien festlegen, die Tourismusförderrichtlinie sei seit Juli 2015 in Kraft. Jetzt gelte es, mit guten Projektförderanträgen den Tourismus in den Regionen zu stärken. Dabei seien die Leitsätze wie Nachhaltigkeit, Attraktivität und Vermarktung des Reiselandes Niedersachsen die zentralen Stellschrauben.

 
Wirtschftsminister Olaf Lies mit den diesjährigen Preisträgern des Persönlichkeitspreises Tourismus Friedhelm Freiherr von Landsberg-Velen und Caroline Freifrau von Landsberg-Velen
Logo Presseinformation
Artikel-Informationen

25.05.2016

Ansprechpartner/in:
Pressesprecher: Christian Haegele und Sabine Schlemmer-Kaune

Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Pressestelle
Friedrichswall 1
30159 Hannover
Tel: (0511) 120-5428
Fax: (0511) 120-5772

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln