klar

Bewerben Sie sich jetzt: Niedersächsischer Wirtschaftspreis für Mittelstand und Handwerk 2018

Themenschwerpunkt: Innovative Modelle zur Fachkräftegewinnung


Mit dem diesjährigen Thema für den Niedersächsischen Wirtschaftspreis werden Unternehmen gesucht, die bei der Gewinnung von Fachkräften besonders erfolgreich sind. Dieses kann durch das Beschreiten neuer Wege bei der Ansprache, durch Präsentation als attraktive/r Arbeitgeber/in aber auch durch besondere Maßnahmen und innovative Modelle zur Überzeugung der Fachkräfte vom eigenen Betrieb erfolgreich umgesetzt werden. Kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern sowie Handwerksbetriebe können sich für den Niedersächsischen Wirtschaftspreis 2018 bewerben.

Alle Unternehmen und Handwerksbetriebe in Niedersachsen spüren, dass qualifizierte Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt knapp werden. Nach einer IHK-Konjunkturumfrage für Niedersachsen wird der Fachkräftemangel als eines der größten Risiken für die Geschäftsentwicklung eingeschätzt. Zukünftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wollen mehr Flexibilität, wünschen sich mehr Partizipation, Kommunikation auf Augenhöhe und eine allgemein positive Arbeitsatmosphäre sowie eine gute Vereinbarung von Beruf und Familie. Auch bedarfsgerechte Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote während des gesamten Erwerbslebens werden erwartet, sind aber auch notwendig, um alle Generationen im Arbeitsleben zu halten.


Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann gemeinsam mit den Siegern in den Kategorien Handwerk – der Tischlerei Dein Freund aus der Wedemark – und Mittelstand – Vision Lasertechnik GmbH aus Barsinghausen  
Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann mit den Siegern aus dem Jahr 2017

Kleine und mittlere Unternehmen verfügen teils über weniger organisatorische Möglichkeiten als Großunternehmen. Sie stehen vor erheblichen Herausforderung bei der Akquise von neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dennoch sind gut qualifizierte Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen das höchste Gut eines Unternehmens und werden dringend gebraucht. Wir suchen Mittelständler und Handwerksbetriebe, denen es gelungen ist, ausreichend Fachkräfte zu gewinnen und dementsprechend gut aufgestellt in die Zukunft zu blicken.

Eine ausgewählte Jury wird im Juni unter der Leitung von Staatssekretär Dr. Lindner aus den Bewerbungen die drei Nominierten aus dem Bereich Handwerk und die drei Nominierten aus dem Bereich Mittelstand bestimmen. Im Vorfeld der Preisverleihung werden Image-Filme über die sechs Unternehmen erstellt, die Ende Oktober 2018 bei der Preisverleihung zu sehen sind.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 8. Mai 2018. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln