Niedersachen klar Logo

Niedersachsen.digital: Initiative vernetzt digitale Vorreiter

Althusmann: Raum zum Teilen und Vervielfältigen von digitalem Wissen


Das niedersächsische Wirtschaftsministerium hat gemeinsam mit den Unternehmerverbänden Niedersachsen (UVN) die Initiative Niedersachsen.digital ins Leben gerufen. Ziel der Initiative ist es, die digitalen Köpfe und Vorreiter des Landes zu vernetzen, Wissen zu teilen und nachhaltig mehr Niedersachsen zu digitalen Vorreitern zu machen. Die Initiative – im Netz erreichbar unter https://niedersachsen.digital/ - bildet damit die neue zentrale Plattform für die Meinungsbildung zur Digitalisierung in Niedersachsen. Der Verein Hannover IT stellt die dafür notwendigen Ressourcen zur Verfügung. Unterstützt wird sie von zahlreichen Akteuren aus Wirtschaft und Forschung.

In der aktuellen Pandemie kommt digitalen Technologien eine Schlüsselrolle zu. Die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus haben die Digitalisierung der Gesellschaft massiv beschleunigt. Sowohl im Berufsleben, aber auch im privaten Umfeld. Spätestens durch die aktuelle Pandemie ist klar, dass digitale Technologien maßgeblich dabei unterstützen können, bei minimalem physischen Kontakt ein funktionierendes Zusammenleben zu ermöglichen.

Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann: „Die Erfahrung dieser Tage zeigt, dass wir das Digitalisierungstempo in Deutschland noch weiter erhöhen müssen. Digital informieren, lenken und leiten zu können, ist Herausforderung vom Unternehmer bis zur Schulleiterin. Dafür gibt es gut funktionierende Beispiele in Niedersachsen und unendlich viel Know-how. Niedersachsen.digital gibt Wissen und Ideen Raum, um sich schnell zu vervielfältigen.“

Dr. Volker Müller, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsen e.V. (UVN): „Spätestens in der aktuellen Krise merken wir, wie sehr wir Digitalisierung für den beruflichen Alltag benötigen. Für die Hilfe zur Selbsthilfe ist niedersachsen.digital die optimale Plattform zur rechten Zeit, um modernes Arbeiten mit digitalen Technologien schnell und einfach umzusetzen.“

Stefan Muhle, Staatssekretär für Digitalisierung im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung: „Niedersachsen.digital vernetzt Niedersachsen, fördert den Wissensaustausch und ermuntert, sich zu digitalisieren. Wir wollen einen Beitrag zur Demokratisierung des digitalen Weges in Niedersachsen leisten. Digitale Infrastruktur, digitales Wissen und digitales Können muss allen Niedersachsen offen stehen und zugänglich sein.“

Benedikt Hüppe, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer der UVN und Geschäftsführer von Hannover IT: „Sich mit digitalen Lösungen zu beschäftigen ist elementar. Die Pandemie hat dies nochmals verdeutlicht. Hannover IT stellt seine gesamten Ressourcen zur Verfügung, um die Initiative zu unterstützen. Wir schaffen gemeinsam eine Plattform, auf der sich interessierte Niedersachsen zu digitalen Themen austauschen können und Orientierung finden.“

Niedersachsen.digital bietet im Rahmen der Corona-Krise und darüber hinaus Informationen über Wirtschaftshilfen, Initiativen und Aktionen. Hier gibt es praktische Tipps zur digitalen Transformation, authentische Berichte aus der digitalen Arbeitswelt sowie Best-Practice-Lösungen und Diskussionen mit digitalen Vorreitern über aktuelle Trends. Die Initiative bündelt Informationen aus der digitalen Welt, bewertet sie und gibt Möglichkeit zur Diskussion. Durch den engen Draht zur Politik erreicht Feedback schnell die Entscheidungsträger.

https://niedersachsen.digital/


Artikel-Informationen

18.05.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln