Niedersachen klar Logo

TECHTIDE-Community wählt „Digitalen Ort des Jahres 2021“

Drei nominierte Initiativen stehen fest / Preisvergabe im Rahmen der TECHTIDE-Eröffnung


Am 1. Dezember wählen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Digitalkonferenz TECHTIDE den „Digitalen Ort des Jahres 2021 Niedersachsen“. Von den zahlreichen ausgezeichneten Projekten wurden drei für den Preis nominiert. Sie werden im Rahmen des Eröffnungsprogramms der TECHTIDE vorgestellt. Das Publikum entscheidet, wer den begehrten Preis erhält. Zur Wahl stehen diese drei „Digitalen Orte“: die Robokind Stiftung, die Gemeinde Gleichen und der Seedhouse Accelerator. Mit der Auszeichnung „Digitaler Ort“ prämiert das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung Initiativen, Projekte und Einrichtungen, die sich durch ihr Engagement besonders für das Gelingen der Digitalisierung in Niedersachsen verdient machen.

Robokind Stiftung schafft Roboterführerschein für alle

Die Robokind Stiftung mit Sitz in Hannover möchte Robotik und Künstliche Intelligenz für alle Menschen zugänglich machen, denn der Bedarf an entsprechenden Expertinnen und Experten – den Robonatives – für die nächste technologische Revolution wächst rapide. Um möglichst viele Menschen zu Robonatives zu machen, bietet die Stiftung online den kostenlosen „Roboterführerschein“ an. Die Arbeit der Robokind Stiftung besteht aus drei Schwerpunkten: der Aufbau eines Robonatives-Netzwerkes, die Entwicklung und Erprobung zielgruppenspezifischer Curricula, in welchen fachliche Kenntnisse und ein kompetenter Umgang mit Robotern geschult werden, sowie die Identifikation mit und den Aufbau von Schulstandorten in Niedersachsen nach dem Vorbild der „roboterfabrik“, einem weiteren „Digitalen Ort“ in Hannover.

Gemeinde Gleichen – die erste digitale Gemeinde in Niedersachsen

Die Gemeinde Gleichen im Landkreis Göttingen hat mit gleichen.digital ein Projekt zur Steigerung der Lebensqualität auf dem Land entwickelt. Nach dem Modellprojekt bremke.digital ist mit gleichen.digital nun die gesamte Gemeinde Gleichen mit allen 16 Dörfern auf besondere Weise digitalisiert worden. Mit ehrenamtlichem Engagement sind unter anderem die App „DorfFunk“ und die Webseite „DorfPages“ weiterentwickelt worden, zudem ist ein digitaler Schaukasten entstanden. Dabei fördern individuell gestaltete Lösungen den Zusammenhalt der Gemeinschaft sowohl analog als auch digital. Menschen in Vereinen, Kirchengemeinden und der Verwaltung können sich damit besser vernetzen, zusammenarbeiten und das gemeinsame Wirken auf der Website darstellen. Partnerinnen und Partner dieser Initiative sind das Haus kirchlicher Dienste, die Stiftung Digitale Chancen und das Projekt Digitale Dörfer des Fraunhofer IESE.

Seedhouse bietet „Entwicklungshilfe“ für Startups

Das Seedhouse mit Sitz in Osnabrück ist ein Accelerator mit dem Fokus auf Gründungen aus den Bereichen Agrar, Food und Digital. Jedes Jahr werden zehn Startups dabei unterstützt, ihre Ideen zu tragfähigen Geschäftsmodellen und damit zur Marktreife zu entwickeln. Die Startups erhalten dafür die nötige Infrastruktur und Beratung sowie 10 000 Euro Startkapital. Das Seedhouse wird von 32 namhaften Unternehmen aus den genannten Branchen betrieben und dient als Schnittstelle zwischen jungen Startups und dem starken Mittelstand aus dem Nordwesten Deutschlands.

Die „Digitalen Orte 2021“ auf der TECHTIDE

Nicht nur die drei Nominierten, auch weitere „Digitale Orte“ werden sich auf der TECHTIDE live vor Ort präsentieren. Ausgezeichnet im Jahr 2021 wurden beispielsweise der Flecken Bovenden, COMPRA in Hildesheim, CORNEXION in Lingen, die Deutsche Messe Hannover, die Leuphana Universität Lüneburg, Linstep Software in Oldenburg, das Medienzentrum Landkreis Harburg, Peppermint Event in Hannover, die Universitätsbibliothek Hildesheim, die Stadt Seesen, die Volksbank Haselünne, die Wirtschaftsförderung für Papenburg und WISSEN ERLEBEN in Dörverden. Weitere Infos über die „Digitalen Orte Niedersachsen“ unter https://digitalagentur-niedersachsen.de/digitale-orte.

Über die TECHTIDE

Die TECHTIDE ist die Digitalkonferenz des Landes Niedersachsen. Sie präsentiert und diskutiert die unternehmerischen und gesellschaftlichen Auswirkungen der digitalen Transformation. Die Veranstaltung wird jährlich auf dem Messegelände in Hannover durchgeführt, im Jahr 2021 am 1. und 2. Dezember. Veranstalter sind das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung sowie die Deutsche Messe. Die Teilnahme ist kostenfrei und sowohl präsent als auch online möglich. Die Teilnahme am Eröffnungsabend des 1. Dezember ist nur auf Einladung möglich. Weitere Infos gibt es unter https://www.techtide.de/de/.


Artikel-Informationen

erstellt am:
05.11.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln