Niedersachen klar Logo

Verkehrsfreigabe für Radweg in Seefeld - Verkehrsstaatssekretärin Daniela Behrens: „Damit verbessern wir den Verkehrsfluss und die Sicherheit“

Als einen wichtigen Beitrag für mehr Verkehrssicherheit hat heute Niedersachsens Verkehrsstaatssekretärin Daniela Behrens den neuen Radweg an der Ortsdurchfahrt der Landesstraße 855 im Ortsteil Seefeld der Gemeinde Stadland bezeichnet.

Verkehrsstaatssekretärin Daniela Behrens erklärte bei der Freigabe: „Der neue Radweg sorgt für eine Verbesserung der Verkehrssicherheit und des Verkehrsflusses. Radwege an Landesstraßen bilden inzwischen ein Netz von fast 4.500 km. Wir wollen trotz der angespannten Haushaltslage weiterhin die Radweglücken schließen. Umso mehr freue ich mich, dass wir auch hier in Seefeld einen Beitrag dazu leisten konnten.“

Der neue Radweg führt mitten durch die Ortschaft Seefeld und verläuft parallel zur L 855. Ein durch die Ortsdurchfahrt Seefeld überwiegend vorhandener Gehweg (1,50 m) war aufgrund seiner geringen Breite nicht zur Radnutzung im Gegenverkehr geeignet gewesen. Jetzt ist der Umbau zu einem Radweg abgeschlossen. Die Baumaßnahme umfasste eine Streckenlänge von 2,02 Kilometer. Die Bauzeit betrug ca. 16 Monate. Die Gesamtkosten der Radwegebaumaßnahme lagen bei rund 1,2 Mio. €.

Gleichzeitig wurde auf der gesamten Baulänge auch die Fahrbahn der Landesstraße saniert. Die Kosten hierfür betrugen ca. 0,4 Mio €.

Kostenträger war das Land Niedersachsen.

Logo Presseinformation

Artikel-Informationen

erstellt am:
12.09.2014

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln