klar

Börse

Börse

Die Niedersächsische Börse zu Hannover ist eine Wertpapierbörse mit über 225 jähriger Tradition, die sich 1999 mit der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg zur "BÖAG Börsen Aktiengesellschaft" zusammengeschlossen hat.

Als Börsen werden Märkte bezeichnet, auf denen bestimmte handelbare Güter (Waren, Wertpapiere, Edelmetalle, Devisen, Unternehmensanteile, Kreditverbriefungen usw.) gehandelt werden. Börsen sind teilrechtsfähige Anstalten des öffentlichen Rechts und unterliegen einer staatlichen Börsenaufsicht.

Börsenaufsicht

Börsenaufsichtsbehörde ist in Niedersachsen das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Die Aufsicht - gemäß § 1 Abs. 4 des Börsengesetzes - umfasst die Einhaltung börsenrechtlicher Vorschriften und Anordnungen (Rechtsaufsicht) sowie die ordnungsgemäße Durchführung des Handels an der Börse und der Geschäftsabwicklung (Marktaufsicht).

Die Rechtsaufsicht erstreckt sich auf die Einhaltung der börsenrechtlichen Vorschriften und Anordnungen durch die Börsenorgane. Hierzu zählen insbesondere die Genehmigung einer Börse und die Genehmigung der Börsen- und Gebührenordnungen. Im Rahmen der Rechtsaufsicht nimmt die Börsenaufsicht auch an den Börsenrats- und Beiratssitzungen der Niedersächsischen Börse zu Hannover teil.

Die Marktaufsicht erstreckt sich auf die ordnungsmäßige Durchführung des Handels an der Börse und der Börsengeschäftsabwicklung. Bei der Marktaufsicht wird die Börsenaufsichtsbehörde von der bei jeder Börse eingerichteten Handelüberwachungsstelle unterstützt, die als Börsenorgan den Börsenhandel und die Börsengeschäftsabwicklung überwacht. Dabei hat sie die entsprechenden Daten systematisch und lückenlos zu erfassen und auszuwerten. Hierzu zählen die Überwachung und Prüfung der Preisbildung in Zusammenarbeit mit der Handelsüberwachungsstelle. Zentrales Anliegen der Börsenaufsicht ist die ordnungsgemäße Preisbildung. Maßstäbe hierfür sind die Transparenz der Preisbildung, die Chancengleichheit der Marktteilnehmer und die Marktgerechtigkeit der Preise.

Börsen sind unentbehrliche Einrichtungen einer marktwirtschaftlichen Ordnung und bedeutende Standortfaktoren. Die Betreuung und die Begleitung der Börse ist deshalb - neben einer funktionierenden Aufsicht - ein weiteres wichtiges wirtschaftspolitisches Anliegen.

Ansprechpartner:
Herr Cord Bräuer, Tel. 0511/120-5706
Herr Bernward Jaeger, Tel. 0511/120-5625
E-Mail an Börsenaufsicht

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln