Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr klar

Genossenschaftswesen und Aufsicht über genossenschaftliche Prüfungsverbände

Genossenschaftswesen und Aufsicht über genossenschaftliche Prüfungsverbände


1. Genossenschaftswesen:

Was ist eine Genossenschaft?

Eine Genossenschaft ist ein Zusammenschluss von natürlichen oder juristischen Personen, deren Ziel der Erwerb oder die wirtschaftliche beziehungsweise soziale Förderung ihrer Mitglieder durch einen gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb ist. Man tritt gemeinsam am Markt auf, etwa um günstige Absatz- und Beschaffungskonditionen zu erlangen oder aber betriebliche Funktionen effizienter und qualitativ besser ausüben zu können.

Ideen und Konzepte

In Niedersachsen sind die genossenschaftlichen Unternehmen ein bedeutender Faktor. Traditionelle Genossenschaften sind etwa Kredit­genossenschaften, landwirtschaftliche Genossen­schaften oder Einkaufs- und Absatzgenossenschaften des Handels und des Handwerks sowie Wohnungs­bau­genossenschaften. Eine immer größer werdende Bedeutung bekommen die dezentrale Verbreitung erneuerbarer Energien, Qualitätssicherung in der Gesundheitsversorgung, die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit für Selbständige und Freiberufler, aber auch Aufgaben wie selbstbestimmtes Wohnen im Alter, energetische Sanierung von Wohnungsbeständen, kommunale Daseinsvorsorge oder ländliche Nahversorgung und Mobilität.

Tipps für die Gründung

Die Genossenschaft ist eine moderne Form der Existenzgründung und der Firmenkooperation. Eingetragene Genossenschaften sind verhältnismäßig unbürokratisch zu gründen, sie sind stark mitgliederorientiert und demokratisch organisiert. Zudem sind sie recht selten von Insolvenzen betroffen.

Nebenstehend erhalten Sie hilfreiche Tipps und Unterlagen für die Gründung einer Genossenschaft.

Genossenschaftsverbände

Die regionalen Genossenschaftsverbände und bundesweit aufgestellten Fachprüfungsverbände haben u. a. folgende Aufgaben:

  • Prüfung ihrer Mitglieder im Sinne des Genossenschaftsgesetzes,
  • Beratung in juristischen und betriebswirtschaftlichen Themen,
  • Weiterbildung


2. Aufsicht über genossenschaftliche Prüfungsverbände:

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr übt die Rechtsaufsicht über die in Niedersachsen ansässigen genossenschaftlichen Prüfungsverbände aus.

Tipps und Unterlagen für die Gründung einer Genossenschaft

Artikel-Informationen

19.09.2016

Ansprechpartner/in:
Andrea Bergmann

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln