Niedersachen klar Logo

6,9 Millionen Gäste: Niedersachsen zieht positive Tourismusbilanz für erstes Halbjahr 2018

Minister Althusmann: Unser Land ist immer mehr Menschen eine Reise wert


Niedersachsen wird als Urlaubsziel immer beliebter. Das bestätigen die Zahlen des Landesamtes für Statistik: Rund 19,7 Millionen Übernachtungen gab es allein im ersten Halbjahr 2018. Das entspricht einem Plus von 1,6 Prozent im Vergleich zum 1. Halbjahr 2017. Bei den Gästezahlen ist der Zuwachs sogar noch deutlicher. Mit 6,9 Millionen Gästen besuchten von Januar bis Juni 3,9 Prozent mehr Touristen Niedersachsen.

In nahezu allen niedersächsischen Reisegebieten ist der positive Trend deutlich geworden. Insgesamt machten allein ein Drittel aller Übernachtungsgäste auf den ostfriesischen Inseln, Ostfriesland und an der Nordseeküste Urlaub. Insgesamt gab es hier 6,4 Millionen Übernachtungen. Den größten Anstieg der Übernachtungen gab es mit einem Plus von fast 11 Prozent in der Region Unterelbe-Unterweser, in Ostfriesland waren es 7 Prozent und im Harz über 3 Prozent mehr. Auch bei den ausländischen Gästen wird Niedersachsen immer beliebter: Mit rund 1,7 Millionen kamen in diesem Jahr 1,3 Prozent mehr Gäste aus dem Ausland als im Vorjahreszeitraum.

Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann: „Niedersachsen ist immer mehr Menschen eine Reise wert. Der Tourismus ist eine wichtige wirtschaftliche Größe für unser Land. Daher freue ich mich sehr über die hervorragenden Zahlen, die auch im zweiten Halbjahr 2018 weiter steigen dürften. Der Tourismus sorgt für eine Bruttowertschöpfung von rund 11,9 Milliarden Euro pro Jahr. Deswegen geht es jetzt darum, zukunftsfähig zu bleiben, indem wir die regionale Wertschöpfung langfristig erhöhen. Auch das Thema Nachhaltigkeit wird immer wichtiger. Nachhaltige und ressourcenschonende Tourismusangebote leisten einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung Niedersachsens zu einem attraktiven Reiseland.“

Insgesamt hat der Tourismus einen Anteil von 5,2 Prozent an der gesamten Wirtschaftsleistung Niederdachsen. Direkt und indirekt arbeiten landesweit 293.000 Beschäftigte, insbesondere im ländlichen Raum, im Tourismus. Die direkt Beschäftigten machen dabei einen Anteil von 5,7 Prozent aller Beschäftigten in Niedersachsen aus.

Artikel-Informationen

07.09.2018

Ansprechpartner/in:
Pressesprecher Dr. Eike Frenzel, Pressesprecherin Julia Wolffson

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln