Schriftgröße:
Farbkontrast:

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Die Straßenbauverwaltung bildet den größten nachgeordneten Bereich des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ist im Auftrag des Bundes verantwortlich für ca. 1.358 km Bundesautobahnen und ca. 4.684 km Bundesstraßen. Als Landesaufgabe werden ca. 8033 km Landesstraßen und im Rahmen der technischen Verwaltung ca. 3.620 km Kreisstraßen betreut. Insgesamt sind dies ca. 17.695 km.

Außerdem trägt die Straßenbauverwaltung zur Förderung des Radverkehrs bei. Inzwischen sind in Niedersachsen mehr als 60 Prozent der Bundesstraßen und etwa 40 Prozent der Landesstraßen - insgesamt fast 7.000 km - mit sicheren Radwegen ausgestattet. Niedersachsen hält damit bundesweit die Spitzenposition. Ein "Radwege-Beauftragter" der Landesregierung kümmert sich um die Belange der Fahrradfahrer.

Aufgaben:

  • Erhaltung und Verbesserung der Infrastruktur,
  • Erweiterung von hoch belasteten Autobahnbetriebsstrecken,
  • Fertigstellung der Lückenschlüsse und notwendige Netzergänzungen,
  • Bau von Ortsumgehungen,
  • Gewährleistung der ständigen verkehrssicheren Betriebsfähigkeit des Straßennetzes.

Adresse:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover

Mail Pressestelle: pressestelle@nlstbv.niedersachsen.de

Heike Haltermann
Pressesprecherin
Tel.: 0511/30 34-24 13
Fax: 0511/30 34-20 99

Jens-Thilo Schulze
Stv. Pressesprecher
Tel.: 05331/8809-136
Fax: 05331/8809-197

Logo der Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Logo der Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Übersicht