klar

Themen

Wirtschaftspolitik

Die niedersächsische Wirtschaft konnte ihren stabilen Wachstumspfad im Jahr 2016 fortsetzen. Wie das Landesamt für Statistik mitteilt, hat sich der Wert der in Niedersachsen produzierten Güter und Dienstleistungen 2016 gegenüber dem Vorjahr real um 1,4 Prozent erhöht. mehr
Wirtschaftsstandort Niedersachsen

Wirtschaftsstandort Niedersachsen im Wettbewerb

Niedersachsen ist flächenmäßig das zweitgrößte und mit rund 8 Millionen Einwohnern der Bevölkerungszahl nach das viertgrößte Bundesland und zeichnet sich als Wirtschaftsstandort durch seine zentrale Lage in der Mitte Europas aus. mehr

Industrie in Niedersachsen

Die Landesregierung stärkt mit ihren Rahmenbedingungen die Wettbewerbsfähigkeit der niedersächsischen Unternehmen und unterstützt damit Wachstum und Beschäftigung in der Industrie. Strategische Ziele dieser Politik sind insbesondere Flexibilität, Innovation, Mobilität und Internationalität. mehr
Fachkräfteinitiative Niedersachsen

Fachkräfteinitiative Niedersachsen

Die Niedersächsische Landesregierung hat gemeinsam mit den Niedersächsischen Arbeitsmarktpartnern eine Vereinbarung zur Fachkräftesicherung beschlossen und einen Handlungsrahmen erarbeitet. mehr

Gute Arbeitsbedingungen in Niedersachsen

Die Landesregierung setzt sich u.a. dafür ein, dass die Arbeitsbedingungen verbessert werden, die Tarifbindung und Tarifautonomie ihren festen Platz im Arbeits- und Wirtschaftsleben erhält und die geltenden Regeln zu Mindestentgelten bei der Ausführung öffentlicher Aufträge erhalten bleiben. mehr

Verkehrspolitik

Mobilität und wirtschaftliche Entwicklung sind eng verknüpft: Ohne Mobilität ist effizientes Wirtschaften nicht möglich. Ein funktionierendes Verkehrssystem ist für eine Volkswirtschaft, die wettbewerbsfähig sein will, völlig unverzichtbar und unabdingbare Voraussetzung für Wirtschaftswachstum. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln