Niedersachen klar Logo

Fahrradfreundliche Kommune Niedersachsen

Foto

Zertifizierung

Die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/ Bremen e.V. (AGFK) (www.agfk-niedersachsen.de) hat sich im Juli 2015 offiziell gegründet. Gemeinsam mit der AGFK wird Niedersachsen damit einen neuen Weg zur Förderung des Radverkehrs einschlagen. Eine enge Kooperation konnte auf der Veranstaltung „Fahrradland Niedersachsen - Gemeinsam in die Zukunft" am 09.07.2015 in einer Kooperationsvereinbarung besiegelt werden.

Dieses neue Netzwerk bietet ein großes Potenzial für den Radverkehr. Durch die Bündelung von Interessen und den Aufbau eines Expertenforums können zahlreiche Synergieeffekte genutzt werden, um die Radverkehrsentwicklung entscheidend zu beeinflussen.

Seit Juli 2015 haben die Mitglieder der AGFK die Möglichkeit, beim Land einen Antrag auf Zertifizierung zur „Fahrradfreundlichen Kommune Niedersachsen" zu stellen.

Der Abgabetermin für Anträge für das Jahr 2020 ist abgelaufen (abweichende Regelungen für Rezertifizierungen). Die Verleihung der Zertifikate erfolgt einmal im Jahr auf einer gemeinsamen Fachveranstaltung des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau der Freien und Hansestadt Bremen und der AGFK. Das Antragsformular für die Zertifizierung teilt sich in zwei Versionen:


Antragsformular für Kommunen bis 20.000 Einwohner (Version K2020)
Antragsformular für Kommunen ab 20.000 Einwohner (Version G2020)

Für den schnellen Einstieg gibt es zusätzlich eine

Übersicht über alle Fragen für Kommunen bis 20.000 Einwohner (Version K2020) und eine
Übersicht über alle Fragen für Kommunen ab 20.000 Einwohner (Version G2020)

Kontakt: radverkehr@mw.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln