Niedersachen klar Logo

Wirtschaftsministerium fördert Breitbandausbau im Landkreis Leer mit mehr als 15 Millionen Euro

Das niedersächsische Wirtschaftsministerium fördert den Breitbandausbau im Landkreis Leer mit 15,5 Millionen Euro. Wirtschafts- und Digitalisierungsminister Dr. Bernd Althusmann hat heute gleich 14 Förderbescheide an Landrat Matthias Grote übergeben. Es handelt sich um Förderungen nach der „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Ausbaus von Gigabitnetzen in Niedersachsen“ (RL Giganetzausbau NI).

Althusmann: „Mit vierzehn kommunalen Ausbauprojekten macht sich der Landkreis Leer umfangreich auf den Weg, die Versorgung privater sowie gewerblicher Adressen mit gigabitfähigen Anschlüssen voranzubringen. Ich freue mich dabei sehr, dass das Land Niedersachsen den Landkreis bei seinem ehrgeizigen Vorhaben mit Fördermitteln in Höhe von über 15 Millionen Euro unterstützt. Für Niedersachsen und den Landkreis Leer sind dies die entscheidenden Schritte in Richtung digitale Zukunft.“

Insgesamt werden durch die Förderung 7.020 Adressen im Landkreis Leer mit Breitbandanschlüssen versorgt, darunter 6.091 private Adressen und 929 private Adressen. Aktuell liegt die Versorgung mit gigabitfähigen Anschlüssen im Kreis Leer bei 65 Prozent. Nach Abschluss der Förderprojekte wird sie bei 79 Prozent liegen.


Artikel-Informationen

erstellt am:
08.12.2021
zuletzt aktualisiert am:
09.12.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln